Beatw@lkers Page – Hello@my Blog

WordPress.com weblog by Chris

A Shot at Love

Hinterlasse einen Kommentar

Manche Meldungen, über die man im täglichen Newsfeed stolpert, sind so bizarr, dass man sie einfach rezitieren muss. So geschehen bei einem Kurzbericht über das tragische Ende eine Hochzeit im Südosten der Türkei. Mehrere deutsche Medien griffen die Meldung auf.

Klar, die Hochzeit ist im Leben eines jeden Mannes ein unvergessliches und im besten Fall einmaliges Erlebnis. Ein großer Moment der Liebe und Freude, die natürlich ausgedrückt, geteilt, ja förmlich in die Welt hinausgerufen werden will. Gerne greift der Mensch bei solchen Gelegenheiten zu dem ein oder anderen Hilfsmittel. Einem prächtigen Feuerwerk zum Beispiel, so wie es auch beim Jahreswechsel weltweit üblich ist.

Nichts anderes hatte auch der türkische Bräutigam im Sinne, als er die Freude über seine Vermählung kund tun wollte. Für sein Feuerwerk der etwas anderen Art bediente er sich allerdings eines, nun ja, eher unüblichen Werkzeugs: der AK-47. Für Nichtwissende: Es handelt sich dabei um ein Maschinengewehr russischen Fabrikats, das angeblich die meist produzierte Waffe der Welt ist.

Was also geschah? Wie u.a. die WELT und RP berichten, griff der Bräutigam bei der Hochzeitsfeier zu einer AK-47, um einige Freudenschüsse abzugeben. Dabei verlor er schnell die Kontrolle über die Waffe und schoss in die Menge der Hochzeitsgäste. Drei Gäste starben auf der Stelle, darunter auch sein Vater. Der Täter wurde umgehend festgenommen.

So tragisch endet also ein Tag, der eigentlich der Schönste im Leben hätte sein sollen. Wie könnte man auch sagen – “Love hurts”, same old story? Und natürlich bleiben eine Menge Fragen offen: Wie zum Teufel kam der Bräutigam in der Besitz einer AK-47? Mit der er offenkundig kein bisschen umgehen konnte. War der Täter im Besitz eines Waffenscheins? Wurde er nicht gewarnt, das Maschinengewehr zu benutzen?

Fragen über Fragen…und ungläubiges Kopfschütteln angesichts dieser Meldung. Bin gespannt, ob in den nächsten Tagen noch nähere Infos über diesen Vorfall auftauchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s