Beatw@lkers Page – Hello@my Blog

WordPress.com weblog by Chris

R.I.P. Guybrush Threepwood und LucasArts :(

Hinterlasse einen Kommentar

MIDiese traurige Nachricht schlug Anfang des Monats doch einige Wellen: Das Ende der legendären Computerspielschmiede LucasArts brachte auch in den etablierten überregionalen Medien zahlreiche Nachrufe, wie etwa in der Welt oder bei SPIEGEL Online mit sich. Schon bald danach kursierten die ersten, na sagen wir mal,  “In Memorian”-Clips auf YouTube. Auch ich finde es jammerschade, dass LucasArts nach der Übernahme durch Disney nun geschlossen wird. Ich erinnere mich noch lebhaft an die unzähligen Stunden, die ich mit “Indiana Jones and the fate of Atlantis”, “Day of the Tentacle” und natürlich den diversen “Monkey Island”-Teilen verbracht habe. Und das auch, weil ich nur allzu oft an manch unlogischem Rätsel verzweifelt bin. Aber allein der skurrile Humor der Games war das Haareraufen wert Zwinkerndes Smiley

Die LucasArts-Titel waren für mich nicht nur deshalb Kult, weil es die ersten Computerspiele waren, die ich gedaddelt habe, sondern weil meine hier bereits dokumentierte Liebe zu Adventure-Games auf die erwähnten Klassiker gründet. Erst später habe ich auch einige Star Wars-Titel von LucasArts mit Begeisterung gezockt. Neben LucasArts gab es eigentlich nur ein Software-Studio, dessen Games ich mit der gleichen Begeisterung und Beharrlichkeit gespielt habe: Sierra Entertainment – leider auch schon seit einigen Jahren geschlossen. Auch Sierra ist für einige Klassiker des Adventure-Genres bekannt. Wer erinnert sich nicht an Roger Wilco, Weltraum-Held wider Willen, aus der “Space Quest”-Reihe oder an Larry Laffer, den Möchtegern-Casanova aus den “Leisure Suit Larry”-Spielen? Nicht zu vergessen die “Kings Quest”-Reihe, die “Laura Bow”-Adventures oder die “Quest for Glory”-Spiele. Von Anfang bis Mitte der 90er-Jahre hatten die klassischen Point and Click-Adventures ihre Blütenzeit und daran hatten Sierra und LucasArts den größten Anteil. Daher präsentiere ich hier als wehmütigen Nachruf meine Alltime-Favoriten von LucasArts. Jaja, die guten alten Zeiten Zwinkerndes Smiley

Top 10 LucasArts Games

1. Monkey Island 2: Le Chuck’s Revenge

2. Monkey Island 3: The Curse of Monkey Island

3. Indiana Jones and the Fate of Atlantis

4. Day of the Tentacle

5. Grim Fandango

6. Star Wars: Rogue Squadron

7. Sam & Max

8. Star Wars: Rebel Assault 2

9. Star Wars: Battlefront 2

10. Star Wars: The Force Unleashed

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s